Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

⭐️⭐️⭐️Sonne in der Jungfrau am 23.08. - Zeit der Ernte!⭐️⭐️⭐️

⭐️⭐️⭐️Sonne in der Jungfrau am 23.08. - Zeit der Ernte!⭐️⭐️⭐️

Am 23.08. um 05:16 Uhr wandert die Sonne vom feurigen Löwen in die besonnene, ökonomische und erdige Jungfrau. Das bedeutet, dass die Energien jetzt etwas ruhiger werden und wir Bilanz ziehen dürfen, was in den letzten Monaten seit dem Beginn des neuen astrologischen Jahres am 20.03. passiert ist - im Innen und im Außen.

⭐️Die Jungfrau ist das Zeichen, das mit Ernte und Verwertung in Verbindung gebracht wird. Was passt (noch) in unser Leben, was ist "gut" und kann zur weiteren Verwendung verwertet werden. Was passt nicht mehr, was ist "schlecht" und kann weg, da es uns nicht mehr nützlich ist.

🌼 Das ist so, als ob Ihr Obst einkocht, um es für später haltbar zu machen.
Wenn Ihr vorher nicht sauber trennt, zwischen faulem und reifem Obst, habt Ihr hinterher ein ungenießbares Etwas.

⭐️Daher wird die Jungfrau auch mit Arbeit in Verbindung gebracht, denn dieser Sortiervorgang bringt natürlich Arbeit mit sich und oft auch das Prüfen von lästigem Detailkram bzw. das Einordnen, um es später wiederzufinden.

⭐️Nehmen wir uns jetzt die Zeit, das, was wir vorfinden genauestens zu analysieren und für uns einzuordnen.

Es ist wichtig, dass wir diese Ordnung für uns herstellen, denn so gelingt es uns, uns an die Lebensumstände anpassen zu können, ohne uns damit selbst zu schaden oder ständig das Gefühl zu haben, irgendetwas übersehen zu haben.
Denn das erzeugt Angst!

Eine Fähigkeit, die für die aktuelle Zeitqualität unglaublich wichtig und hilfreich ist.

⭐️ Denn, wenn wir uns gerade so umschauen, ist ein zentrales Thema der Menschen gerade Angst! Angst vor dem, was kommt und dafür nicht gerüstet zu sein.

In der Jungfrau lernen wir jetzt, eine Haltung zu entwickeln, wie wir gewissen Situationen oder auch Menschen begegnen möchten, ohne uns dauerhaft verbiegen zu müssen.

Das bedeutet, sich optimal an die Veränderungen im Außen anzupassen, worin Jungfrauen wahre Meister sind. (…und nein, ich gendere immer noch nicht, es heißt ja auch nicht Jungmänner oder Jungfrauen:innen)🤣🤣🤣

Die Jungfrau wird oft mit dem Begriff des „Dienens“ in Verbindung gebracht. Dienen bedeutet jedoch nicht, uns unterwürfig und klein zu machen. ⭐️⭐️⭐️

Es bedeutet, dass wir unsere Aufgaben annehmen, im So-Sein, wie wir wirklich fühlen und uns im Außen zeigen.
Denn so schafft die Jungfrau die Verbindung zwischen Gefühl und Ausdruck, zwischen passiv und aktiv, sodass wir letztendlich uns selbst dienen und damit automatisch auch dem großen Ganzen.
Wir passen uns dann an, jedoch ohne, uns selbst dabei zu verbiegen, im Wissen, dass es für uns und die Anderen zum höchsten Wohl passiert.

⭐️Alles, was nicht mehr in der Ordnung ist, dürfen und MÜSSEN wir jetzt loslassen.

⭐️ Die Zeit der faulen Kompromisse ist vorbei und es wird nur das bestehen bleiben, was unserem Seelenplan entspricht.🌟🌟🌟

💜 Grüße
©Text: Anne-Denise Köppen
©Bild: Pixabay ⭐️

Mein astrologischer Wegweiser auf Telegram: https://t.me/astrologiewegweiser

zurück